Aktuelles

50 Jahre Städtische Musikschule Mühldorf a. Inn

Musik als universelle Sprache

Die Erfolgsgeschichte der Städtischen Musikschule Mühldorf a. Inn begann im Jahr 1973 mit der Gründung der Einrichtung. Der damalige 1. Bürgermeister Josef Federer und der Mühldorfer Stadtrat gaben den Startschuss zu einem Musikschulangebot, der Musikschulleiter Heinz Bartos organisierte einen soliden Grundstock und sorgte bis 1995 dafür, dass die neu geschaffene Einrichtung stetig wuchs und die Anforderungen des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen in Bezug auf Angebot und Qualifikation erfüllte. Aus den ersten Anfängen entstand nach und nach eine musikalische Bildungseinrichtung, die sich sehen und hören lassen konnte. Ende der 70-er Jahre erhielt die Musikschule eigene Räume im ehemaligen Franziskanerkloster und am Stadtplatz 52. Im Jahr 1995 übernahmen Thomas Breitsameter und sein Stellvertreter Robert Lumer die Schulleitung.  Im Jahr 2011 zog die Musikschule in das Gebäude der ehemaligen Grundschule an der Luitpoldallee 23 um, in diesem zum „Hans-Prähofer-Haus“ gewidmeten Gebäude fand die Musikschule ideale Voraussetzungen zur weiteren Fortführung ihrer musikalischen Bildungsarbeit.

2015 rückte für den überraschend verstorbenen Robert Lumer der bereits seit 1989 an der Schule tätige Musikschullehrer Janusz Myschur ins Leitungsteam nach. Seit 2016 wird die Schulleitung bei den Verwaltungsaufgaben von der Musikschulsekretärin Johanna Morgenstern unterstützt.

Hinter der nun 50-jährigen Erfolgsgeschichte der Städtischen Musikschule Mühldorf a. Inn steht mittlerweile ein Team von 25 Musikpädagog*innen, sie alle verstehen Musik und insbesondere das gemeinsame Musizieren als Chance, neben der Vermittlung musikalischer Bildung Menschen zusammenzuführen und Grenzen von Herkunft, Sprache oder Religion zu überwinden.

Seit 1991 unterhält die Städtische Musikschule Mühldorf a. Inn zudem eine Zweigstelle in Neumarkt-St. Veit, als Leiter fungiert dort Johannes Peter Schmidt. 

Über die Jahrzehnte haben sich viele Aktivitäten und zusätzliche Angebote entwickelt, neben dem vorgehaltenen Musikschulangebot gibt es seit 1998 ein grenzüberschreitendes Jugendorchester ISEJO und seit 2003 eine internationale Sommerakadademie mit Meisterkursen für Streichinstrumente und Kammermusik. Daneben beherbergt die Musikschule seit nunmehr 20 Jahren ein original balinesisches JEGOG (Bambusgamelan), das auch bespielt wird und einzigartig in Europa ist. Es haben sich auch verschiedene Kooperationen ergeben, unsere Einrichtung stellt im Rahmen einer Bläserklasse den Dirigenten und Ausbilder für die Jugendkapelle der Altmühldorfer Blaskapelle und unterstützt die BigBand des Ruperti-Gymnasiums ausbildungstechnisch.

Seit über 20 Jahren gibt es auch ein umfangreiches Ballettangebot mit einem speziell ausgerüsteten Ballettsaal. Die Schulleitung pflegt einen engen Kontakt zu den gemeinnützigen Vereinen „Musikfreunde Mühldorf e. V.“ zum Förderverein „Inn-Salzach-Euregio-Jugendorchester e. V.“ (ISEJO), zum Förderverein „Mühldorfer Sommerakademie e. V.“, zum Förderverein „Gospelchor Mühldorf e. V.“ und zum Symphonieorchester Mühldorf.

 

Feiern Sie mit beim Festjahr zum 50. Geburtstag

Zum 50. Geburtstag unserer Einrichtung wird es neben dem Musikschuljahreskonzert (Mittwoch,  21.06.2023 – 17.00 Uhr und 19.00 Uhr im Haberkasten)  und einem Festakt (Donnerstag, 22.06.2023 – 20.00 Uhr im Haberkasten) auch einige zusätzliche Aktivitäten der Musikschule geben, es werden Konzerte oder Veranstaltungen mit unseren Lehrern, Musikschülern und Kooperationspartnern durchgeführt. Die Aufführungsorte sind dabei der Konzertsaal „Astor Piazzolla“ im Hans-Prähofer-Haus (EG 5), die Katharinenkirche und weitere Konzertorte, die wir noch gesondert bekanntgeben werden.

 

Tag der offenen Tür 

Am Samstag, den 8. Juli 2023 findet in der Städtischen Musikschule Mühldorf a. Inn im Hans-Prähofer-Haus ein Tag der offenen Tür statt. 

Interessierte Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag ganz ungezwungen herausfinden, welches Instrument am besten zu ihnen passt. Zusammen mit den Lehrkräften der Musikschule können die Kinder Instrumente ausprobieren und ihnen erste Töne entlocken. Fragen der Eltern können direkt beantwortet werden, zudem erhält man alle Informationen zu Gebühren, Leihinstrumenten, Unterrichtsangeboten, Unterrichtszeiten, Gruppenunterricht, usw.

Zusätzlich ist für diesen Tag von 10.00 – 12.00 Uhr die Aktion „klingender Stadtplatz“ mit Auftritten verschiedener Musikschulensembles und Musikgruppen an verschiedenen Punkten im Bereich der Mühldorfer Altstadtarkaden geplant.